Brand in einem Gästehaus in Berchtesgaden

Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein Zimmer in einem Gästehaus in Brand. Hierauf wurde dier Feuerwehr Berchtesgaden zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem B 3 alarmiert. Noch auf der Anfahrt wurdem aufgrund von ersten Meldungen von einem offenen Dachstuhlbrand auf Alarmstufe B 4 erhöht. Hierauf wurden die Feuerwehren Bischofswiesen und Schönau nachalarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte aus Berchtesgaden hatten den Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht. Dem HLF 20 der Feuerwehr Bischofswiesen wurde anfangs die Aufgabe des Schnelleinsatz-Teams zugewiesen, wodurch sich der Einsatzleiter eine schlagkräftige Einsatzreserve geschaffen hatte. Im weiteren Verlauf wurde, ein vom Brand nicht direkt betroffener Bereich, mit der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Außerdem wurden mittels Überdrücklüfter leichte Verrauchungen beseitigt. Atemschutzgeräteträger des LF 8/6 wurden an die Atemschutzsammelstelle abgegeben. Die Ermittlungen der Brandursache wurden durch die Polizei aufgenommen.


Einsatzart Brand
Alarmierung B 4
Einsatzstart 20. Dezember 2015 17:40
Mannschaftstärke 27
Einsatzdauer 1 Stunden, 59 Minuten
Fahrzeuge Einsatzleitwagen
HLF 20
LF 8/6
MZF
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Berchtesgaden mit ELW, HLF 20, DLK 23/12, TLF 16/25, TLF 8/18, Vers-Lkw und RW
LF 10/6 Feuerwehr Berchtesgaden, LZ Au
MZF, HLF 20 und LF 8/6 Feuerwehr Bischofswiesen
MZF und TLF 16/25 (THL) Feuerwehr Schönau am Königssee
UG-ÖEL Feuerwehr Reichenhall