Falke verirrt sich in Baumarkt

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Bischofswiesen am späten Donnerstag-Nachmittag gerufen. Ein Falke flog in den ca. 4 m hohen Lagerraum eines Baumarkts in Bischofswiesen-Winkl. Der Falke saß beim Eintreffen der Feuerwehr auf einem Rohr der Sprinkleranlage und schaffte es nicht, durch die offene Tür hinauszufliegen. Er flog nur im Deckenbereich des Lagerraums umher. Die Feuerwehr befestigte Planen an der Decke und reduzierte dadurch den Bewegungsraum des Falken auf eine Fläche von ca. 3 x 3 m. Danach ließ sich der Falke wiederstandslos fangen und ins Freie bringen. Dort wurde der Falke wieder freigelassen.


Einsatzart Sonstige Tätigkeiten
Alarmierung THL 1, Rettung Kleintier
Einsatzstart 1. Dezember 2016 16:31
Mannschaftstärke 32
Einsatzdauer 46 Minuten
Fahrzeuge Einsatzleitwagen
HLF 20
LF 16/12
LF 8/6