Lehrgang Absturzsicherung erfolgreich absolviert

8. Mai 2018

Bei der Brandbekämpfung und bei der technischen Hilfeleistung lässt es sich in manchen Fällen nicht vermeiden, dass sich Feuerwehrdienstleistende in absturzgefährdete Bereiche begeben müssen.

Absturzsicherung ist die Sicherung von Einsatzkräften, die in absturzgefährdeten Bereichen arbeiten und bei denen ein freier Fall nicht auszuschließen ist.

Zu diesem Thema fand am Standort Ainring zum wiederholten Male ein mehrtägiger Lehrgang für Einsatzkräfte der Landkreisfeuerwehren statt.

Neben der theoretischen Ausbildung zu Einsatzgrundsätzen, Gerätekunde und Sicherungstechniken wurde großer Wert auf die Praxisausbildung gelegt.  Dabei wurden u.a. die Themen Anschlagpunkte, Arbeiten auf Dächern sowie waagrechter und senkrechter Vorstieg ausgebildet. Mit den Gerätesatz „Absturzsicherung“ wurden verschiedene Einsatzszenarien abgearbeitet, bei denen die Lehrgangsteilnehmer unter Anleitung der Ausbilder weitere Erfahrungen sammeln konnten.

Am Prüfungstag mussten dann selbstständig zwei Lagen aus dem Einsatzalltag bewältigt werden.

Abschließend konnte Lehrgangsleiter Martin Waldhutter und Kreisbrandmeister Thomas Fritsch allen zehn Teilnehmern die Zeugnisse für die erfolgreiche Teilnahme aushändigen.

Die Teilnehmer kamen aus den Wehren Ainring, Aufham, Berchtesgaden, Bischofswiesen, Freilassing und Surheim.

 

Quelle: www.kfv-bgl.de