Wespennest

Die Feuerwehr wurde zu einem Wespennest, wegen eines allergischen Bewohners alarmiert.

Der Eingang zum Wespennest im Giebelbereich des Wohnhauses war vom Eigentümer mit PU-Schaum verschlossen worden. Deshalb reagierten die Wespen aggressiv. Der Eingang zum Wespennest wurde daraufhin von der Feuerwehr wieder freigelegt. Eine ggf. erforderliche Entfernung des Wespennestes ist zur Mittagszeit nicht sinnvoll, da große Teile des Wespenvolkes zu dieser Zeit ausgeflogen sind. Wenn die Wespen bei ihrer Rückkehr kein Nest vorfinden würden, würde dies die Wespen zu aggressivem Verhalten veranlassen. Eine Entfernung des Nestes ist nur sinnvoll, wenn alle Wespen im Nest sind. Deshalb wurde mit dem Hauseigentümer vereinbart, das weitere Vorgehen am Abend zu besprechen.

 

Die Feuerwehr Bischofswiesen weist in dem Zusammenhang darauf hin, dass die Feuerwehr nur bei akuter Gefährdung von Menschen im Bereich öffentlicher Flächen und Bauten zu Hilfe gerufen werden. Im privaten Bereich hilft sie nur in besonders akuten Fällen, wenn zum Beispiel Allergiker mit Allergikerpass oder Kleinkinder offensichtlich bedroht sind und eine gewerbliche Schädlingsbekämpfungsfirma nicht rasch genug handeln kann. Der Einsatz der Feuerwehr istmit Kosten verbunden.

Bei Problemen mit Hornissen und Wespen stehen im Landkreis Berchtesgadener Land Berater zur Verfügung, die sich die Situation vor Ort ansehen und versuchen, eine praxisnahe Lösung herbeizuführen. 
Die Vermittlung dieser Berater erfolgt über Ansprechpartner im Landratsamt Berchtesgadener Land (Tel.: +49 8651 773 854, Internet: https://www.lra-bgl.de/lw/umwelt-natur/natur-artenschutz/wespen-hornissen/), die auch für Auskünfte zum Thema Hornissen und Wespen zur Verfügung stehen. 

Weitergehende Informationen hierzu können Sie auch dem u.a. Link entnehmen: https://www.lra-bgl.de/fileadmin/user_upload/content/doc/Umwelt_und_Natur/Natur_u._Artenschutz/Wespen_und_Hornissen_Bayerisches_Landesamt_f%C3%BCr_Umwelt.pdf


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung THL 1 - Insekten (Gefahr für Personen)
Einsatzstart 12. Juli 2018 10:59
Mannschaftstärke 19
Einsatzdauer 30 Minuten
Fahrzeuge Einsatzleitwagen
HLF 20
LF 16/12
Alarmierte Einheiten Ortsfeuerwehr Bischofswiesen