Zusammenfassung der Einsätze vom Sonntag

Am Rabensteinweg ging am frühen Sonntagvormittag eine Schneebrettlawine ab. Hierbei kamen glücklicherweise weder Mensch, noch Tier zu Schaden oder waren gefährdet. Mit Unterstützung eines THW-Laders wurde der Schnee schließlich von der Straße beseitigt.

Abgesehen hiervon wurden von der Feuerwehr Bischofswiesen zahlreiche Gebäude erkundet und in Zusammenarbeit mit Bundeswehr, THW und überörtlichen Feuerwehrkräften von den massiven Schneemassen befreit. Die Aktionen konzentrierten sich hierbei auf Objekte hoher Priorität (in Höhenlagen gelegene Häuser, Flachdächer oder große und öffentliche Gebäude), bspw. die Klinik Schönsicht und teilweise den Medical Park Loipl.

Darüber hinaus wurden mehrere Straßen von umgestürzten Bäumen befreit und weitere umsturzgefährdete Bäume entfernt.

Insgesamt beläuft sich die Anzahl an heutigen Einsätzen bis Sonntagabend 19 Uhr auf über 30.

In der kommenden Nacht stellt die Feuerwehr Bischofswiesen eine Bereitschafts-Gruppe, die kleinere Einsätze für das Gemeindegebiet und darüber hinaus abarbeiten wird, um den eigenen Kameraden und denen der Nachbar-Wehren eine ruhige Nacht zu ermöglichen.

 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung # THL Unwetter
Einsatzstart 13. Januar 2019 07:00
Mannschaftstärke 67
Einsatzdauer 11 Stunden
Fahrzeuge Einsatzleitwagen
HLF 20
LF 16/12
LF 8/6
SW-KatS
MZF