Vier Verletzte bei Verkehrsunfall an der Gmundberg-Brücke

Am frühen Montagabend gegen 17 Uhr sind an der Einmündung der Staatsstraße 2097 (Gmundberg) in die B20/B305 an der Gmundberg-Brücke ein Opel und ein VW zusammengestoßen, wobei nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes eine Frau aus Niedersachsen und ihre drei sechs, acht und elf Jahre alten Mädchen leicht verletzt wurden. Eine Einheimische war offenbar mit ihrem Opel vom Gmundberg kommend in die Bundesstraße eingefahren und hatte den von links kommenden vorfahrtsberechtigten VW übersehen.

Die Leitstelle Traunstein schickte die Freiwilligen Feuerwehren Bischofswiesen und Berchtesgaden und das Berchtesgadener Rote Kreuz mit Rettungswagen, Notarzt und der ehrenamtlichen Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) der BRK-Bereitschaft zum Unfallort. Die Einsatzkräfte versorgten die Mutter und ihre drei Kinder und brachten sie anschließend in die Kreisklinik Berchtesgaden. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, regelte den Verkehr und sicherte die Unfallstelle ab. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den Unfall auf.

 

Bericht und Bilder: BRK Berchtesgaden


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung THL 1 #VU mit PKW
Einsatzstart 22. Juli 2019 16:51
Mannschaftstärke 36
Einsatzdauer 1 Stunde 8 Minuten
Fahrzeuge Einsatzleitwagen
HLF 20
LF 16/12
LF 8/6
MZF
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Bischofswiesen
Feuerwehr Berchtesgaden
BRK