Rauchgranate auf Standortübungsplatz verursacht Feuerwehreinsatz

Durch die Bundeswehr wurde ein Brand am Standortübungsplatz Silberg, ausgelöst durch Signalmunition, gemeldet.

Die Erkundung der Feuerwehr ergab, dass nur eine Rauchentwicklung durch die Rauchgranate stattgefunden hat. Ein Brand wurde dadurch nicht ausgelöst.

Ein Tätigwerden der Feuerwehr war dadurch nicht erforderlich.


Einsatzart Brand
Alarmierung B 2 - Brand #im Freien#Wald, klein (< 1.000 m2)
Einsatzstart 27. April 2020 13:29
Mannschaftstärke 24
Einsatzdauer 35 Minuten
Fahrzeuge HLF 20
HLF 20
LF 8/6
SW-KatS
MZF 1
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Bischofswiesen mit beiden HLF