Pkw in Graben neben Bundesstraße

Eine Rentnerin kam mit Ihrem Kleinwagen im Bereich Winkl-Siedlung von der B 20 ab und blieb im Straßengraben stecken.

Dieser Unfall wurde der Integrierten Leitstelle Traunstein gemeldet, die daraufhin die Feuerwehr Bischofswiesen und den Rettungsdienst zu dem Unfall entsandte. 

Die Unfallfahrerin wurde bei dem Unfall offenbar nicht verletzt. Sie verweigerte die Mitfahrt im Rettungswagen.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn nach der erfolgten Fahrzeugbergung. Aus nicht bekannten Gründen, wurde von der Polizei nicht das örtliche Abschleppunternehmen, sondern ein Abschleppunternehmen aus Teisendorf mit der  Fahrzeugbergung beauftragt, weshalb sich die Fahrzeugbergung erheblich verzögerte. Dies verursachte wegen Feierabendverkehr und Urlauberverkehr einen großen Stau auf der Hauptverkehrsachse des südl. Landkreises.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung THL 1 - VU mit PKW
Einsatzstart 6. August 2020 15:57
Mannschaftstärke 22
Einsatzdauer 1 Stunde 43 Minuten
Fahrzeuge ELW 1
HLF 20
HLF 20
MZF 1
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Bischofswiesen mit HLF 20