Rauchentwicklung aus der Motorhaube auf der B 20 in Hallthurm

Die Integrierte Leitstelle alarmierte die Feuerwehren Bischofswiesen und Bayerisch Gmain zu einer Rauchentwicklung bei einem Pkw.

Beim Eintreffen der Feuerwehren konnte kein Brand bei dem Pkw auf der B 20 entdeckt werden, lediglich auslaufende Betriebsstoffe.

Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden von der Feuerwehr Bischofswiesen gebunden werden. Der Pkw wurde dann von der Bundesstraße auf einen naheliegenden Parkplatz geschoben und somit die Bundesstraße wieder frei befahrbar gemacht. Während des Einsatzes war die Bundesstraße halbseitig gesperrt. Der Verkehr wurde von der Feuerwehr an der Einsatzstelle vorbei geleitet. Die Unfallstelle wurde anschließend noch mit Ölspur-Schildern abgesichert.


Einsatzart Brand
Alarmierung B 2 - Brand Pkw
Einsatzstart 9. Juni 2021 15:51
Mannschaftstärke 24
Einsatzdauer 1 Stunde 13 Minuten
Fahrzeuge ELW 1
HLF 20
HLF 20
LF 8/6
MZF 2
Alarmierte Einheiten Ortsfeuerwehr Bischofswiesen mit HLF 20 und
Feuerwehr Bayerisch Gmain mit HLF 20