Ausleuchten einer Unfallstelle am Bahnübergang Hallthurm

Am Donnerstagabend gegen 23:15 Uhr kam es in Bischofswiesen beim Bahnübergang Hallthurm zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person.
Nach ersten Ermittlungen lag ein 29-jähriger Mann im Bereich des Bahnüberganges auf der Fahrbahn. Während zwei aus Bad Reichenhall kommende Autofahrer die Situation rechtzeitig erkannten und einen Unfall vermeiden konnten, konnte ein in Richtung Bad Reichenhall fahrender 21-jähriger Mann trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der am Boden liegende und stark alkoholisierte Mann erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Er wurde vom Notarzt erstversorgt und mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Pkw blieb unbeschädigt. Die Feuerwehren Bischofswiesen und Bayer. Gmain sicherten die Unfallstelle und regelten den Verkehr. Streifen der PI Berchtesgaden und Bad Reichenhall nahmen den Unfallhergang auf.

Quelle: Pressemitteilung Polizei Berchtesgaden


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung THL BELEUCHTUNG - Einsatzstelle ausleuchten
Einsatzstart 9. September 2021 23:18
Mannschaftstärke 33
Einsatzdauer 1 Stunde 6 Minuten
Fahrzeuge ELW 1
HLF 20
HLF 20
LF 8/6
MZF 2
Alarmierte Einheiten Ortsfeuerwehr Bischofswiesen und
Feuerwehr Bayerisch Gmain mit HLF 20