Ölspur auf der B 20 von Hallthurm bis zum Gasthof Dreisesselberg

Im Bereich des Hallthurmer Bergs wurde der Polizei eine längere Ölspur gemeldet.

Nach Rücksprache mit der Straßenmeisterei wurde die Feuerwehr Bayerisch Gmain zum Binden der ausgetretenen Flüssigkeit alarmiert.

Weil die Flüssigkeitsspur bereits im Bereich des sog. Eisenrichterbergs begann wurde die für den Bereich Hallthurm zuständige Feuerwehr Bischofswiesen nachalarmiert.

Die Ölspur wurde durch die Feuerwehren mit Ölbindemittel gebunden und durch die Straßenmeisterei Bischofswiesen mit Ölspur-Schildern abgesichert.

Zur Ermittlung des Verursachers war die Polizei Reichenhall vor Ort.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung THL 1 - Straße reinigen
Einsatzstart 24. März 2022 10:41
Mannschaftstärke 19
Einsatzdauer 35 Minuten
Fahrzeuge ELW 1
HLF 20
HLF 20
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Bayerisch Gmain und
Feuerwehr Bischofswiesen