Bayerisches Jugendleistungsabzeichen mit Erfolg bestanden

4. Oktober 2018
Jugendfeuerwehr Ausbildung
Jugendgruppen der Freiwilligen Feuerwehren Bischofswiesen und Marktschellenberg absolvieren das Bayerische Jugendleistungsabzeichen

Bischofswiesen (tho) - Kürzlich fand im Feuerwehrhaus Bischofswiesen die Abnahme des Bayerischen Jugendleistungsabzeichens statt. Kreisjugendwart Christian Burr konnte dazu 17 Mädchen und Buben der beiden Feuerwehren begrüßen. Die Prüfung besteht aus fünf Einzel- und fünf Truppübungen. Außerdem muss ein schriftlicher Test abgelegt werden. Die fünf Einzelübungen bestehen aus anlegen von drei Feuerwehrknoten, dem Ausrollen eines C-Schlauches und das Zielwerfen mit einer Feuerwehrleine.

Zu den Truppübungen zählen das Kuppeln einer 90 Meter langen C-Schlauchleitung, zielspritzen mit der Kübelspritze, Vornahme eines C-Strahlrohrs, zuordnen von Armaturen und Zubehör und das Zusammenkuppeln von zwei Saugschläuchen.

Nachdem die Abnahme beendet wurde, konnten alle Jugendlichen ihre heißbegehrten Abzeichen aus den Händen von Kreisjugendwart Christian Burr empfangen. Zu den Gratulanten gehörten auch die Schiedsrichter Anton Aigner, Andreas Lindner, erster Kommendant von Marktschellenberg Christian Wagner sowie die beiden Kommandanten von Bischofswiesen Georg Graßl und sein Stellverteter Martin Irlinger.