Feuerwehr Bischofswiesen absolviert erfolgreich "Leistungsabzeichen Brand"

30. August 2019
Ausbildung
Gleich zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswiesen absolvieren verschiedene Stufen der Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz"

Vor Kurzem haben zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswiesen die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" in den Stufen Bronze, Silber, Gold und Gold-Blau mit Erfolg absolviert.

Nach einer intensiven Übungswoche konnten die beiden Ausbilder Josef Ilsanker und Anton Aigner zusammen mit dem Ausbildungsleiter Sebastian Waldherr gleich von zwei Gruppen "Zur Leistungsprüfung angetreten!" vermelden lassen.

Nach dem Vorzeigen der für das erfolgreiche Bestehen der Prüfung erforderten Knoten und der Abnahme der Zusatzaufgaben je nach absolvierter Stufe (theoretischer Test für Gruppenführer in den Stufen Gold und höher; Fahrzeugkunde bei Mannschaft in den Stufen Gold) wurde mit der Einsatzübung "Variante III: Innenangriff - Wasserentnahme aus Hydranten" begonnen. Hierbei musste innerhalb von 5 Minuten ein kompletter Löschangriff inkl. Aufbau der Wasserversorgung und Absichern der Einsatzstelle vorgenommen werden, wobei die Schiedrichter genau auf etwaige Fehler im Aufbau sowie das Einhalten der zeitlichen Vorgabe achteten. Anschließend mussten die beiden Gruppen noch innerhalb der vorgeschriebenen Zeit eine komplette Saugleitung kuppeln und in der abschließenden Trockensaugprobe deren Funktionsfähigkeit und Dichte nachweisen.

Da auch dieser Teil der Prüfung wie die vorangehenden Ausgaben von beiden Gruppen mit Bravour gemeistert wurde, konnte den Teilnehmern schließlich von den Schiedsrichtern die Abzeichen verliehen werden. Kreisbrandmeister Harald Pirker sprach anschließend noch dem Bischofswieser Kommandanten seinen Respekt und Glückwünsche für die tolle Leistung "seiner" Feuerwehrmänner und -frauen aus und apellierte an die Teilnehmer, auch weiterhin solch hohes Engagement und gute Leistungen zu zeigen.

Mit einer Brotzeit im Feuerwehrhaus wurde die anstrengende Übungswoche und die erfolgreiche Abnahme der Leistungsprüfung schließlich noch im Sinne der Kameradschaft im Feuerwehrstüberl abgerundet.